24 h / 7 Tage Bereitschaft

Wer zahlt eine Rohrreinigung im Mehrfamilienhaus?

Da in einem Mehrfamilienhaus mehrere Parteien zusammenleben, stellt sich die Frage, wer bei einer Verstopfung zahlen muss. In den meisten Fällen kümmert sich der Vermieter bei einer Verstopfung um die Rohrreinigung und zahlt diese dementsprechend auch. Liegt jedoch ein “unsachgemäßer Gebrauch” vor, muss der jeweilige Mieter die Rohrreinigung selbst zahlen. Ein “unsachgemäßer Gebrauch” ist, wenn z.B. Haare oder Hygieneartikel in der Toilette und somit falsch entsorgt werden. Denn bei solch einer falschen Entsorgung, können schnell Verstopfungen entstehen und somit liegt hierbei die Verantwortung beim Mieter.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.